Unterstützen – Stiftungen und Sponsoring

Gemeinsam können wir Tanztheaterprojekte verwirklichen. In unseren Projekten legen wir einen besonderen Wert darauf, Menschen mit sozialen Benachteiligungen und erschwertem Zugang zu kultureller Bildung zu erreichen. Dort, wo kreative und integrative Projekte besonders wichtig sind, scheitern sie oft an der Finanzierung. Mit Ihrer Unterstützung machen wir sie möglich.

Wer kann helfen?

Jede*r kann uns helfen. Ob als Sponsor*in, Stiftung, privates Unternehmen, Förderverein, Privat-Person oder auch als anonyme Spender*in freuen wir uns über kleine und größere Summen zur Unterstützung.

Unsere Projekte finanzieren sich größtenteils über Drittmittel: Stiftungen, Zuwendungen von Unternehmen und zu einem kleinen Teil aus Zuwendungen von öffentlichen Geldern. Wir erhalten keine institutionelle Förderung. OpusEinhundert ist gemeinnützig anerkannt. Wir senden Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung für Ihre Unterlagen.

Möglichkeiten der Unterstützung:

Sie können uns projektbasiert, dauerhaft oder auch gerne einmalig unterstützen. Haben Sie Ideen und möchten sich gerne einbringen? Wir treffen uns gerne mit Ihnen, um unsere Projekte mit Ihren Förderbedingungen abzustimmen. Gemeinsam können wir berührende und einzigartige Projekte verwirklichen.

Was haben Sie davon?

Ihr Name und Logo wird

  • auf Flyern, Plakaten und Programmheften abgedruckt
  • in Veranstaltungen genannt,
  • in Filmen abgebildet
  • und erscheint auf unserer Webseite und Social-Media-Kanälen

Sie sind auf der Suche nach Räumlichkeiten für Seminare oder Veranstaltungen? Wir empfangen Sie gerne im Theater im Volkshaus und stellen Ihnen unsere Räumlichkeiten für Ihren Zweck zur Verfügung.

Wie wird die Förderung verwendet?

Für die Künstlerische Leitung, Projektleitung, Organisation, Kostüme, Technik, Fotograf*innen, Marketing, GEMA, Ausstattung, Versorgung der Teilnehmenden und vieles mehr.

parallax background

Danke an unsere Unterstützer*innen

Bremen, Niedersachen, Bundesweit

Seit der Entstehung von OpusEinhundert haben wir gemeinsam großartige Projekte verwirklicht:


Kooperationspartner*innen

Wir arbeiten mit Kooperationspartner*innen aus verschiedenen Bereichen und Branchen und freuen uns über weitere Interessierte. Wir entwickeln uns ständig weiter und kreieren neue innovative Formate, die zur aktuellen Zeit passen. Bei unseren Projekten gibt es vielfältige Möglichkeiten mitzuwirken, die wir individuell mit Ihnen abstimmen. Wir freuen uns über Anfragen zur Knüpfung von Beziehungen mit zukünftigen Kooperationspartner*innen und einer gemeinsamen Vernetzung.

Wer kann kooperieren?

Schulen, Institutionen, Kulturbüros, Institutionen die Trägerschaften übernehmen, Filmproduktionsfirmen, Veranstalter der Projekte

Arten der Kooperation:

Unsere Zusammenarbeit kann vielfältig aussehen, z.B.

  • als teilnehmende Institution,
    die an der Projektplanung und -umsetzung mitwirkt
  • als Verein oder Institution,
    die Träger eines Projektes ist
  • als künstlerische*r Partner*in

Was haben Sie davon?

Gemeinsam können wir berührende Kulturprojekte verwirklichen und uns gegenseitig stärken. Zusätzlich wird Ihr Name und Logo auf der jeweiligen Veranstaltung, Film oder Podcast genannt, erscheint auf unserer Webseite, Social-Media-Kanälen und den Printmedien

Wie kooperieren?

Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren und wir überlegen gemeinsam ob und wie wir in Zukunft zusammenarbeiten.



 
Ansprechpartner:
Alexander Hauer und Linda Baumert
Tel: 0421 69697736
Mail: info@opuseinhundert.com